amzi focus israel Web20202
Beth Immanuel

Messianische Gemeinde Beth Immanuel

Beth Immanuel in Jaffa war eine der ersten messianischen Gemeinden im modernen Israel. In den vergangenen Jahren ist die Gemeinde stark gewachsen, und wir sehen es als entscheidend an, die Gläubigen durch Lehre und Jüngerschaft zu “nähren”, damit sie im Glauben wachsen.

Die meisten unserer Mitglieder sind israelische Bürger, dazu kommen Gäste und ehrenamtliche Mitarbeiter. Viele unserer jungen Männer und Frauen dienen in der israelischen Armee. Die Mehrheit unserer Mitglieder sind junge Paare zwischen 20 und 30 Jahren mit kleinen Kindern. Daher liegt ein Schwerpunkt unserer Arbeit auf Familien.

Wir treffen uns jeden Freitagabend zu einem Erew-Schabbat-Gottesdienst um 18.30 Uhr. Gleichzeitig gibt es eine Schabbatschule für die Kinder. An verschiedenen Orten in der Stadt haben wir Hauskreise, die sich unter der Woche treffen, genauso wie Jugendkreise.

 

 

Gästehaus Beth Immanuel in Jaffa

Herzlich willkommen in unserem Gästehaus! Unsere Unterkunft ist ideal für alle möglichen Reisenden, Paare, Familien mit Kindern ebenso wie Gruppen. Wir haben Zimmer mit Bad, aber auch grosse Schlafsäle für jüngere Leute zu günstigen Preisen.

Unser Gästehaus liegt fünf Gehminuten von den schönsten Stränden Tel Avivs entfernt, in der Nähe des alten Hafens von Jaffa, 25 Minuten vom Ben-Gurion-Flughafen und eine Stunde von Jerusalem.

 

 

Beth Immanuel Museum

Das Haus Beth Immanuel stammt aus dem 19. Jahrhundert und zeugt von einer bewegten Geschichte.

Nach der französischen Revolution hatten viele Christen in Europa und Amerika den Eindruck, Jesus, der Messias, würde bald wiederkommen. In der Bibel lasen sie, dass davor Israel in sein verheissenes Land zurückkehren werde. Ab 1820 kamen Christen ins Land, um Juden bei der Rückkehr zu helfen. Neben englischen und amerikanischen Gruppen kamen auch solche aus Deutschland, die “Templer”. Sie bildeten Kolonien in Haifa und Jerusalem und machten Beth Immanuel zu ihrem nationalen Hauptquartier und einer Schule.

1878 kaufte der aus Russland stammende Baron Plato von Ustinov, der Grossvater des Schauspielers Peter Ustinov, Beth Immanuel, wo er mittellose Juden nach der Einwanderung aufnahm.

Später wurde das Haus zum bekannten “Hotel du Parc”, und später zum “Park-Hotel”.

1926 wurde das Haus von der englischen CMJ (Church's Ministry among Jewish people) übernommen, die daraus eine englische Schule für jüdische, muslimische und christliche Mädchen machte.

Während der britischen Mandatszeit und dem 2. Weltkrieg wurde das Haus zwischenzeitlich von der britischen Armee benutzt, nach der Unabhängigkeitserklärung Israels von der israelischen Armee. 1954 gab die Armee das Haus der CMJ zurück. In den späten 1970er-Jahren schliesslich begann eine Hebräisch sprechende messianische Gemeinde sich hier zu treffen.

 

 


Zur Homepage von Beth Immanuel (auf Englisch): http://www.beitimmanuel.org                                         zurück zur Übersicht

 

Beth Immanuel

8 Auerbach Street, Jaffa

P.O. Box 2773
Tel-Aviv 61027, Israel

Tel. ++972-3- 6821459
Fax ++972- 3- 6829817

E-Mail: welcome@beitimmanuel.org