amzi focus israel Web203

Angebote

”focus israel” Zweimonatliche Informationszeitschrift der amzi. Bei Neubestellungen ein Jahr lang gratis.

 

amzi-Bücher

Feste Israels (Hanspeter Obrist Hrsg.)
Die Feste erzählen Gottes Heilsgedanken
· Eine prägnante Darstellung von Israels Festen
· Eine Bereicherung für jeden Bibelleser
· Mit messianischer Passah-Haggada
 

 

Das Evangelium - auch für Juden (Tuvya Zaretsky Hrsg.)
Gedankenanstoss aus der messianischen Bewegung
· Basiswissen zur Evangeliumsverkündigung unter Juden
· Stellungnahme zu einer umstrittenen theologischen Frage
· Kompetente Darstellung der heutigen Situation
 

 

Von Eden bis zum Paradies (Shlomo Drori / Jurek Schulz)
Gottes Heilsgeschichte in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
· Eine einmalige Darstellung der Heilsgeschichte
· Ein neuer Blick für Gottes Handeln
· Wissenswertes über die messianische Bewegung

 

 

Den jüdischen Messias erlebt (Hanspeter Obrist Hrsg.)

· Aktuelle Lebensberichte von Juden und Arabern
· Eine Horizonterweiterung für jeden Leser
· Motivierend für das eigene Leben

 

 

amzi-Israel-Kalender 2018
Der ideale Begleiter durch das ganze Jahr
· Alle jüdischen Feste erklärt
· Tora-Lesungen zum Schabbat
· Aktuelle Bilder aus Israel

FesteIsraels_kom03

Evangelium_fuerJuden_kom02

Eden_bis_Paradies_kom

Messias_erlebt-Cover_kom

Kalender 2018 Cover RGB03

 

 

Tod eines Messias  Kai Kjaer-Hansen (Hrsg.)

Messiasgestalten und Messiaserwartungen im Judentum

Paperback, 215 Seiten (SFr. 5.–/ € 2.60)

Die berühmten Gestalten unter denen, die von einem beträchtlichen Tei des jüdischen Volkes als „Messias“ anerkannt wurden, sind Bar Kochbar, der Führer des letzten Jüdischen Aufstandes gegen Rom (132-135 n.Chr.) und Sabbatei Zwi, der im 17. Jahrhundert lebte. Auch der 1994 verstorbene Rabbi Menachem Mendel Schneerson nimmt in dieser Reihe einen bedeutenden Platz ein und ist auf großen und kleinen Plakaten in ganz Israel allgegenwärtig.

Wenn ein „Messias“ stirbt, suchen seine Anhänger nach Erklärungen. Wer sich mit ihnen beschäftigt, begibt sich unweigerlich auf das Gebiet des Glaubens. Ausgehend von den Reaktionen auf den Tod Rabbi Menachem Mendel Schneersons, befassen sich die Autoren der Beiträge dieses Buches, Juden und Nichtjuden, von verschiedenen Blickwinkeln aus mit der Frage nach dem wirklichen Messias.

 

Wir glauben an Jesus den Messias       edi / amzi

Messianische Juden in Deutschland

Heft, 19 Seiten (SFr. 1.–/ € 0.70 ) Mengenpreis auf Anfrage

Anatoli Uschomirski, Mischa Braker und Jakob Schechtman erzählen, wie es dazu kam, dass sie an Jesus, den jüdischen Messias, glauben. Weiter möchte das Heft Hilfe geben in der Fragen um die Messianische Bewegung in Deutschland und das  Zeugnis des Evangeliums unter Juden.

 

Andere Bücher

Hintergrundinformationen zum Konflikt             

Salim Munayer, Dem Frieden nachjagen, Paperback, 156 Seiten (SFr. 9.80 / € 5.95)

 

Judentum – Messianische Juden

Arnold Fruchtenbaum, Das Leben des Messias (SFr. 15.80 / € 9.50)

David Davis, Der Weg zum Berg Karmel (SFr. 21.- / € 12.80)

 

Lebensberichte

Judith Galblum Pex, Der Israel Trail (SFr. 26.80 / € 14.95)

edi / amzi, Wir glauben an Jesus den Messias, Heft, 19 Seiten (SFr. 1.– / € 0.70 ) Mengenpreis auf Anfrage

Hoekendijk, Ben (Hrsg.), Zwölf Juden finden den Messias, Paperback, 224 Seiten (SFr. 9.00 / € 6.00)

David Davis, Das Erbe des Elia (SFr. 21.- / € 12.80)

 

 

Themenliste mit Vorschlägen für Israelabende, Missionsgottesdienste und Seminare.

 

Einsatzmöglichkeiten Informationen über Einsatzmöglichkeiten in Israel.

 

Verteilschriften

__ edi/amzi, Wir glauben an Jesus den Messias

__ Harald Fölsch, Die Gottheit des Messias

__ Harald Fölsch, Wann kommt der Messias?

__ F. Majer, Zeugen aus Israel

__ Harald Fölsch, Die Weisheit ruft – Zeugnisse von Rabbinern

__ Harald Fölsch, Pniel und die Zeit der Bedrängnis Jakobs

__ Michael L.Brown, Warum hat Gott den Tod von sechs Millionen Juden im Holocaust zugelassen?

__ HaBrit HaChadascha (NT in Hebräisch)

__ russische Schriften